Kontakt

Ohlsdorfer Straße 50
22299 Hamburg

Tel 040 – 5149 1466
Fax 040 – 5149 1465

The Band: Music from Big Pink (50th Anniversary Edition) Der Mythos lebt weiter (VÖ: 31.8.2018)

DAS ALBUM ‘MUSIC FROM BIG PINK’ VON THE BAND WIRD ANLÄSSLICH SEINES 50-JÄHRIGEN JUBILÄUMS MIT REMIX- UND EXPANDED EDITIONS GEADELT:

Am 1. Juli 1968 erschien mit Music from Big Pink das Debütalbum von The Band. Es kam scheinbar aus dem Nichts und gleichzeitig von überall her: Mit Einflüssen aus dem breiten Spektrum amerikanischer Rootsmusik wie Country, Blues, R&B, Gospel, Soul, Rockabilly, der ‘Honk’-Tradition des Tenorsaxophons, Hymnen, Klageliedern, Blaskapellenmusik, Folk und Rock’n’Roll schuf The Band einen zeitlosen neuen Stil, der die Popmusik für immer veränderte. Fünfzig Jahre später lebt der Mythos um das Album dank der bildreichen Sprache von Songs wie “The Weight”, “This Wheel’s On Fire”, “Tears of Rage” und “To Kingdom Come” fort. Auch das interessante, von Bob Dylan gemalte Artwork - das lachsfarbene Haus ‘Big Pink’ in Upstate New York - wo die Songs entstanden, und eine Vielzahl von Legenden, die sich im Laufe der Zeit um das Album rankten, trugen ihren Teil dazu bei.

Am 31. August 2018 veröffentlicht Capitol/UMe Music from Big Pink als neu gemixte und erweiterte 50th Anniversary Editions: Weiterlesen ...


Graham Nash - Rückblick auf eine 50 Jahre währende musikalische Reise: "Over The Years" (VÖ: 29.6.2018)

The Hollies, Crosby, Stills & Nash und ein großes Repertoire an unvergessenen Solo-Kompositionen: Über allen großen Erfolgen, die GRAHAM NASH in seiner langen und vielseitigen Karriere erreicht hat, stehen all die Songs, mit denen er den Soundtrack der vergangenen 50 Jahre als Komponist und Interpret bereicherte. Gleich zweimal wurde NASH in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen, nachdem er mit The Hollies in den 1960er Jahren während der legendären British Invasion auf der Szene erschien, bevor er mit David Crosby und Stephen Stills 1968 die Supergroup des Songwritings bildete. Während NASH sich auf eine Europatour im Juli vorbereitet, wirft Rhino mit der brandneu zusammengestellten Anthologie Over The Years einen Blick auf seine bekanntesten Songs aus den vergangenen 50 Jahren und präsentiert zusätzlich über ein Dutzend von bisher unveröffentlichten Demos und Mixen.

Over The Years… enthält 30 Tracks und erscheint am 29. Juni als Doppel-CD und als digitaler Download und Stream. Eine Doppel-LP Vinyl-Version mit 15 Tracks kommt am 31. August mit einer eingeätzten Gravur auf der 4. LP-Seite. Die Anthologie wurde von NASH selbst und seinem langjährigen Partner Joel Bernstein mit großer Akribie zusammengestellt und enthält ausgiebige Credits und Liner-Notes. Weiterlesen ...


Debut-Album von THE GARDENER & THE TREE "69591, LAXÅ" - VÖ: 24.08.2018 (Universal Music)

Das Debüt-Album «69591, LAXÅ» von The Gardener & The Tree stieg diese Woche in der Schweiz direkt auf #5 der Album-Charts ein. The Gardener & The Tree überzeugt mit Facettenreichtum, gibt Songs einer langen Bandgeschichte wieder und zeigt Bilder der Zukunft. The Gardener & The Tree veröffentlichen mit «69591, LAXÅ» den ersten Longplay ihrer Karriere und beweisen nicht nur eine einprägsame Linie sondern auch Mut zur Authentizität, lassen in ihre Vergangenheit einblicken. Weiterlesen ...


NICK MASON veröffentlicht seine frühen Solowerke ‘Unattended Luggage’ (VÖ: 31.8.2018) und geht mit den'Saucerful Of Secrets' auf Tour

Zum ersten Mal nach über 20 Jahren werden NICK MASONs Soloalben ‘Nick Mason’s Fictitious Sports’, ‘Profiles’ und ‘White of the Eye’ als CD- und als 3 LP-Vinyl-Box "Unattended Luggage" erhältlich sein. Die limitierten Box-Sets werden kurz vor dem Start der Europa-Tournee von Nick Mason mit seiner neuen Band 'Saucerful Of Secrets' bei Warner Music am 31. August 2018 erscheinen!

Pink Floyd’s Nick Mason hat die Band “Saucerful Of Secrets” gegründet, um frühe Stücke der legendären Band wieder live aufzuführen. Diese neue ‚Supergroup’ besteht neben Nick Mason aus Pink Floyd ‘s früheren Bassisten Guy Pratt, dem Gittaristen Lee Harris (The Blockheads), Spandau Ballet’s Gary Kemp, und dem Komponisten Dom Beken. Nick Mason’s Saucerful Of Secrets werden im September auf Europa-Tour gehen. Weiterlesen ...


KANDACE SPRINGS: zweites Album "Indigo" kommt im September 2018

"Sie hat eine seltene Fähigkeit, die nicht gelehrt werden kann - wie eine alte Seele zu klingen und nur das zu tun, was ihr im Blut liegt", meinte John Fordham vor zwei Jahren im Guardian über Kandace Springs, als die junge Sängerin und Pianistin ihr faszinierendes Blue-Note-Debüt "Soul Eyes" herausbrachte. Auf ihrem zweiten Album "Indigo" bleibt sich Kandace Springs treu und klingt doch zugleich erfrischend anders. Die Musik von "Indigo" ist schlicht und funky. Weiterlesen ...


Live At Wacken 2017 - 28 Years Louder Then Hell (DVD/CD) (VÖ: 20.7.2018)

Mit den Highlights des letzten Jahres LIVE AT WACKEN 2017 - 28 YEARS LOUDER THAN HELL werden sich alle Metalheads ab dem 20. Juli auf das W:O:A 2018 in Stimmung bringen. Eine Doppel CD und DVD, natürlich auch digital verfügbar. Gemixt von dem Motörhead/Megadeth /NOFX Produzenten Cameron Webb und gemastert wurde das Ganze von Andrew Alekel (Motorhead/Clutch/Fu Manchu). Live At Wacken 2017 beinhaltet 45 super Schnitte u.a. von Europe, Kreator, Apocalyptica, Uli Jon Roth, Candlemass, Max & Igor Cavalera und Turbonegro. Auf dieser DVD / CD ist ebenfalls der unglaubliche Gänsehaut Moment: 60.000 Wacken Besucher singen kollektiv das Cover ‘Heroes’ als Tribut für Lemmy, den wir alle so schmerzhaft vermissen. Weiterlesen ...


BESIDE BOWIE: The Mick Ronson Story - The Soundtrack - The Film (VÖ: 6.7.2018)

“Als Rockduo waren wir genau so gut wie Mick [Jagger] und Keith [Richards], oder Axl [Rose] und Slash. Ziggy [Stardust] und Mick [Ronson] waren die Personifizierung dieses Konzepts eines sich perfekt ergänzenden Duos im Rock ‘n’ Roll.” – David Bowie

Am 6. Juli 2018 veröffentlicht Universal Music “Beside Bowie: The Mick Ronson Story, The Soundtrack”. Der Soundtrack (inkl. unveröffentlichter Titel) erscheint parallel zu der DVD und Blu-Ray Version von “Beside Bowie: The Mick Ronson Story”, die einiges an exklusivem Content enthält.

Der Soundtrack und Film ist die erste offizielle Retrospektive über die Karriere des Gitarrenvirtuosen. Jon Brewer, Produzent/Regisseur von “Beside Bowie: The Mick Ronson Story” und bekannt durch seine Arbeit an BB King: The Life of Riley, Nat King Cole: Afraid of the Dark, Jimi Hendrix: Guitar Hero und The Most Dangerous Band in The World (Guns'n'Roses), erhielt als Allererster derart freien Zugang und die Nutzungs-erlaubnis für das Material aus dem Leben der Rocklegende MICK RONSON, der trotz seines bedeutenden Beitrags zu zahllosen legendären Kompositionen von David Bowie and The Spiders from Mars aus kommerzieller Sicht meist übersehen wurde. Weiterlesen ...


The Beach Boys With The Royal Philharmonic Orchestra (VÖ: 8.6.2018)

The Beach Boys kündigen ihr neues Album an: The Beach Boys With The Royal Philharmonic Orchestra erscheint am 8. Juni ++ Das in den Abbey Road Studios entstandene Album vereint die Original-Gesangsaufnahmen mit brandneuen Arrangements vom Royal Philharmonic Orchestra London

Los Angeles/London, am 10.Mai 2018: The Beach Boys kündigen in dieser Woche ihr brandneues Studioalbum The Beach Boys With The Royal Philharmonic Orchestra an, das am 8. Juni bei Captiol/UMe erscheint. Der von Nick Patrick und Don Reedman produzierte Longplayer bringt die Original-Gesangsaufnahmen von The Beach Boys mit brandneuen Orchesterarrangements zusammen, die das Royal Philharmonic Orchestra in den legendären Abbey Road Studios aufgenommen hat.

Aufgenommen am 8. und 9. März 2018 im Studio 2 der legendären Abbey Road Studios (u.a. The Beatles, Pink Floyd), verleihen die neuen orchestralen Arrangements den Kompositionen von The Beach Boys eine voll-kommen neue Tiefenschärfe. Unter der Leitung von Steve Sidwell und Sally Herbert, zugleich verantwortlich
für einen Großteil der Arrangements, hat das Orchester die gesamte Hit-Geschichte der US-Legenden aufgerollt – angefangen von „Fun, Fun, Fun“ aus dem Jahr 1964 bis hin zu „Kokomo“ von 1988. Auch die vielen, vielen anderen unvergessenen Hits – von „Good Vibrations“ und „California Gils“ über „Wouldn’t It Be Nice“, „God Only Knows“, „Sloop John B“ und „Help Me, Rhonda“ bis hin zu „In My Room“ oder auch „Disney Girls“ – werfen als Orchesterversionen ein ganz neues Licht auf die bahnbrechenden Kompositionen der US-Gruppe, die übrigens noch nie zuvor mit einem kompletten Orchester gearbeitet hat. Weiterlesen ...





Seite << 1 2 >>






 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8